URL: http://www.matrix-architekt.de/revolutions/kapitel-11-rueckzug.shtml

Revolutions: 11. Kapitel: Rückzug

Beginn: 1:18:29 | Ende: 1:25:06 | Dauer: 0:06:37
Kapitelinhalt | MakingOf | Hintergründe | Filmfehler

Der Jubel über die Rückkehr der Mjolnir wird schnell eingestellt, da es gilt die Verteidigungsanlagen wieder in Betrieb zu nehmen. Als erneut tausende Wächter ins Dock eindringen, wird der Verbindungsschacht zu den Wohnbereichen gesprengt. Doch den Maschinen gelingt es, einen der Bohrer wieder zu aktivieren. Lock empfiehlt dem Senat alle Bewohner in den Tempel zu evakuieren. An dessen Eingang sollen sie ihr letztes Gefecht kämpfen. Lock glaubt, dass nur noch ein Wunder die Bewohner Zions retten kann.
Währenddessen erreichen Trinity und Neo an Bord der Logos die Felder, in denen Milliarden Menschen gezüchtet werden. Neo weist auf die Energieversorgung zwischen den Feldern und der Maschinenstadt. Die Logos folgt den drei Pipelines.

(Zion: Kommandozentrale)
militärisches Personal: [jubelt]

(Mjolnir: Cockpit)
Morpheus: "Du hast es geschafft!"
Niobe: "Nein, *wir* waren das."
Morpheus: "Du bist'n Wahnsinnspilot."
Niobe: "Auf dieser Welt gibt es einige Dinge, die sich niemals ändern..."
Morpheus: "...und manche schon." [ungenaue Übersetzung von: But some things do?]
Niobe: "Glücklicherweise. Manche Dinge schon..."

(Zion: Dock)
Zion-Bewohner: [jubeln]
Zee: "Link!"
Link: "Zee?"
Zee: "Link!!"
Link: "Zee!"
Zee: "Ich wusste du kommst! Ich wusste es."
Link: "Ich hab es versprochen."
Zee: [sieht die Kette] "Du hast es doch getragen!"
Link: "Was, soll das 'n Scherz sein? Ich werd's nie wieder ablegen!"

(Zion: Personendurchgang)
Lock: "Drei Kapitäne, ein Schiff. Ich nehme an, ihr habt die anderen Schiffe unter ähnlich sinnlosen Umständen verloren!"
Niobe: "Ich freue mich auch, dich wiederzusehen..."
Lock: "Der Senat erwartet eine Erklärung für das alles. Verzeih mir, dass ich nicht anwesend sein kann, aber ich muss sehen, was nach diesem Debakel noch zu retten ist."
Roland: "Hab' ich was versäumt, Commander? Ich dachte, wir hätten gerade das Dock gerettet!?"
Lock: "Das ist das Problem mit euch Leuten. Ihr könnt nicht mal für fünf Minuten euren Verstand benutzen! Das EMP hat fast die gesamte Hardware und jede APU zerstört. Wäre ich anstelle der Maschinen, würde ich jeden verfügbaren Wächter sofort hierher schicken. Sie haben das Dock gerettet, Captain? Sie haben es ihnen gerade auf dem Silbertablett serviert!"

(Zion: Dock)
[Mann]: "Komm schon, schneid es durch!"
[Mann 2]: "Die Brücke ist klar."
[Mann]: "Hörst du das?"

(Zion: Kommandozentrale)
Lock: "Schließt dieses Kabel an! Ich brauche das System wieder online."
Lock's Lieutenant: "Commander, das Dock! Wächter im Anflug..."
Lock: "Befehl an alle: Rückzug! Verriegeln Sie den Schacht, sofort!"

(Zion: Dock)
Operations Officer Mattis: "Beeilung! [hört die sich nähernden Wächter] Oh mein Gott..."

(Zion: Kommandozentrale)
[Mann]: "Alles klar."
Lock: "Tun Sie's. [der Schacht wird gesprengt; er schaut nach oben] Ihr seid am Zug..."

(Zion: Senator Hamann's Büro)
Senatorin Dillard: "Also, Sie haben ihnen Ihr Schiff überlassen?"
Niobe: "Das ist korrekt, Senatorin, so ist es."
Senatorin Grace: "Und Sie wussten, was er damit vorhatte?"
Niobe: [nickt]
Senator Hamann: "Und das Orakel hat nichts davon gesagt?"
Niobe: "Sie hat mir gesagt, dass Neo meine Hilfe brauchen würde, und dass ich mich, wenn es soweit wäre, entscheiden müsste."
Senator West: "Aber was für eine Chance kann ein einzelnes Schiff gegen ihr gesamtes Verteidigungssystem haben?"
Roland: "Gar keine, es ist vollkommen unmöglich, aber er wollte nicht hören. Er wollte nicht mal irgendwelche Munition mitnehmen, er hatte völlig seinen gottverdammten Verstand verloren."
Morpheus: "Nein, das ist nicht wahr. Neo tut das, was er glaubt, tun zu müssen. Ich weiß nicht, ob das, was er tut, das Richtige ist. Ich weiß nicht, ob er die Maschinenstadt erreicht. Und wenn er sie erreicht, weiß ich nicht, was er für unsere Rettung tun kann. Aber eines weiß ich: solange auch nur ein Hauch von Leben in seinem Körper steckt, wird er nicht aufgeben. Und wir auch nicht."

(Logos: Cockpit)
Trinity: "Die Temperatur fällt. - Und los geht's."
[die Logos steigt senkrecht auf zur Oberfläche]
Neo: "Wir sind über den Feldern, nicht wahr?"
Trinity: "Woher weißt du das?"
Neo: "Ich kann sie spüren."
[die Kamera schwenkt kurz über die Felder]
Neo: "Dort drüben, das ist unser Weg. Kannst du sie sehen? Drei Pipelines."
Trinity: "Die Energieversorgung..."
Neo: "Folge ihnen."

(Zion: Kommandozentrale)
Officer Wirtz: [beobachtet auf einem Monitor die Aktivitäten der Maschinen im Dock] "Was machen die da?"
Zweiter Operator im Kommandostand: "Keine Ahnung. - Lieutenant!"
[der Bohrer im Dock wird von den Maschinen reaktiviert]
Lock: "Verdammt..."
Lock's Lieutenant: "Was sollen wir jetzt tun?"

(Zion: Senat)
Lock: "Es ist nur noch eine Frage der Zeit. Die Maschinen werden die Mauern dieser Stadt durchbrechen. Ich empfehle, dass sich der Senat unverzüglich zu den anderen Zivilpersonen in den Tempel begibt."
Senatorin Grace: "Wieviel Zeit bleibt uns noch?"
Lock: "Zwei Stunden, vielleicht weniger. Meine Männer haben begonnen, am Eingang genügend Artillerie für unser letztes Gefecht aufzustellen. Darüber hinaus gibt es nichts mehr, was ich tun kann."
Senatorin Dillard: "Commander, glauben Sie, dass wir eine Chance haben, das zu überleben?"
Lock: "Wenn ich Sie wäre, Senatorin, würde ich diese Frage nicht an mich richten. Ich würde ihn fragen!" [deutet mit der Hand auf Morpheus]
Senatorin Dillard: "Warum?"
Lock: "Weil er derjenige ist, der an Wunder glaubt."

Kapitelinhalt

MakingOf

Filmmusik

Hintergründe

Filmfehler

Manchmal als Fehler angesehen, dennoch korrekt

<<< vorheriges Kapitel

nächstes Kapitel >>>


 Homepage
Revolutions
Impressum
Creative Commons-Lizenzvertrag

2016 by Martin Zwirner | Kontakt & Impressum
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Rechte für die Marken und das Material aus Filmen und Spielen
bleiben bei den entsprechenden Eigentümern.