URL: http://www.matrix-architekt.de/revolutions/fuer-dummies.shtml

Matrix Revolutions für Dummies

Der Inhalt dieses Artikels stellt nicht mehr den aktuellen Wissenstand dar. Ich komme jedoch leider einfach nicht dazu, ihn zu aktualisieren...

1. Die Bedeutung des Mädchens Sati

Sati, die kleine Tochter von Rama-Kandra, die Neo in der "U-Bahn"-Station kennenlernt, wird als Programm vorgestellt, dass von seinen beiden Eltern-Programmen aus Liebe geschaffen wurde. Es erfüllt keinen Zweck, daher sollte es in der Maschinenwelt gelöscht werden. Darum versuchen seine Eltern, es in die Matrix zu bringen, wo bereits viele solcher Exilanten leben.

Am Ende des Films schafft sie in der neu gestarteten Matrix einen wunderschönen Sonnenaufgang. Offensichtlich hat sie doch noch eine Aufgabe gefunden. Damit hat sie eine Bestimmung, einen Zweck: die Erhellung des Himmels.

Theorie: Was würde dieses Programm in der realen Welt tun? Sie würde ihrer Bestimmung nachgehen, so wie all die anderen Programme auch. Ihre künstliche Intelligenz ermöglicht es ihr, sich auf die veränderten Gegebenheiten in der realen Welt einzustellen. Sie würde einen Weg suchen, den Himmel wieder zu erhellen, die dunklen Wolken zu entfernen.

Wenn sie es schafft, den Himmel wieder zu erhellen, könnten die Maschinen wieder von Solarenergie 'leben'. Sie bräuchten die Menschen nicht mehr in der Matrix halten. Auf der Erde würden wieder Pflanzen wachsen können, Tiere leben, und auch Menschen.

Beleg: Sati hat im Film nicht umsonst ein kindliches Aussehen, was bisjetzt noch kein Programm hatte, welche äußerlich ja auch nicht altern. Kinder symbolisieren die Hoffnung der Menschen. Das Orakel backt für Sati Kekse, genau wie für Neo, und eine gängige Theorie ist, dass sie sie dadurch beeinflusst. Als Sati in der Mobil-Ave-Station Neo begegnete, hatte sie tatsächlich noch keine Bestimmung, doch das Orakel hat sie ihr gegeben.

Und schließlich weißt ein Dialog aus Enter The Matrix auf ihre Bedeutung hin:
Orakel: "Zwei Programme, denen ich vertraute, verkauften den Beendungs-Code meiner ursprünglichen Hülle an den Merowinger."
Ghost: "Warum haben sie das getan?"
Orakel: "Für die Liebe, und für das Leben ihres Kindes."
Ghost: "Sie haben davon gewusst, und Sie ließen es geschehen?"
Orakel: "Ich musste."
Ghost: "Warum?"
Orakel: "Weil das Kind wichtig ist. Ich kann dir nicht sagen warum, aber ich glaube, dass dieses Kind eines Tages unsere beiden Welten für immer verändern wird."

2. Die Bedeutung der Station zwischen den Welten

Neo gelangt in die Station, weil er die Quelle (die sich in der Maschinenstadt befindet) berührt hat. Dies ermöglichte ihm das Aufhalten der Wächter. Wie das Orakel mitteilt, geschah dies zu früh, er hätte eigentlich sterben müssen. Nun lebte er aber noch, und wurde von den Maschinen zurück in die Matrix geschickt. So erwachte er in der Station zwischen den beiden Welten.

3. Die Bedeutung der Quelle

Jedesmal, wenn ein Auserwählter die Quelle erreicht hat, wurde sein Code in die Matrix eingesetzt, was zu einer leichten Stabilisierung der unausgeglichenen Gleichungen führte. Der sechste Auserwählte, den wir als Neo kennen, erkannte jedoch, dass das nicht ausreicht. Nicht nur er, sondern auch sein Gegenstück Smith muss in die Matrix integriert werden.

Deshalb ermöglichte Neo es ihm, ihn zu 'assimilieren'. Nun da beide die Quelle berührten (im orangenen hell leuchtend dargestellt), wurden ihre beiden Codes in die Matrix integriert und vervollständigten die zwar nicht perfekte, aber stabile Welt. Aufgrund des Friedensvertrages konnten die Maschinen die Menschen nun auch zwischen der Matrix und der realen Welt wählen lassen. Wie der Architekt in Reloaded erklärte: Nahezu 99% nehmen das Programm an. Der restliche Teil der Menschen wird von den Maschinen in der realen Welt geduldet werden.

4. Der Text des Songs "Neodämmerung"

Der Super Burly Brawl (Endkampf von Neo gegen Smith) in Matrix Revolutions wird untermalt von dem Song "Neodämmerung" von Don Davis, dem Komponisten des Matrix-Filmscores. Sein Text besteht aus Sanskrit-Versen aus den Upanishaden, religiösen Schriften des Hinduismus.

Quelle / OriginaltextDeutsche sinngemäße Übersetzung

Brhadaranyaka Upanisad 1.3.28
asato ma sad gamaya
tamaso ma jyotir gamaya
mrtyor mamrtam gamaya

Aus der Täuschung führe mich zur Wahrheit
Aus der Dunkelheit führe mich ins Licht
Aus dem Tod führe mich zur Unsterblichkeit.

Isa Upanisad 11
vidyam cavidyam ca yas
tad vedobhayam saha
avidyaya mrtyum tirtva
vidyayamrtam asnute

Er, der beides kennt, Wissen und Tat, durch die Tat den Tod überwindet und mit Wissen Unsterblichkeit erreicht.

Mundaka Upanisad 2.2.5
yasmin dyauh prthivi cantariksam otam manah saha pranais ca sarvaih tam evaikam janatha atmanam anya vacah vimuncatha amrtasya esah setuh

In ihm sind Himmel und Erde verbunden und alle Regionen der Luft, und in ihm ruht der Geist und alle Kräfte des Lebens. Kenne ihn als den Auserwählten und wende dich ab von allen anderen Worten. Er ist die Brücke der Unsterblichkeit.

Katha Upanisad 6.7
indriyebhyah param mano
manasah sattvam uttamam
sattvad adhi mahan atma
mahato vyaktam uttamam

Über den Sinnen steht der Geist, und über dem Geist steht der Verstand, seine Essenz. Über dem Verstand steht die Seele in den Menschen. Und darüber ist der Geist des Universums, der Schöpfer von allem.

Katha Upanisad 6.10
yada pancavatisthante
jnanani manasa saha
buddhis ca na vicestate
tam ahuh paramam gatim

Wenn die fünf Sinne und der Geist schweigen, und der Verstand selbst ruht, dann beginnt der höchste Pfad.

Ya ya ya ya yada yadaya
Ya ya ya ya yada yada yada yada
Yada yada yada yada yada

Mundaka Upanisad 2.2.8
bhidyate hrdayagranthis
chidyante sarvasamsayah
ksiyante casya karmani
tasmin drste paravare

Und wenn er in seiner Immanenz und Transzendenz gesehen wird, dann werden die Fesseln, die das Herz gebunden haben, gelockert, die Zweifel des Geistes verschwinden, und das Gesetz des Karma ist außer Kraft gesetzt.


5. Offene Fragen

  1. Warum kann Link Neo nicht im Matrix-Code sehen?
    Link: "... Haben Sie Neo gefunden?"
    Morpheus: "Kannst du ihn nicht sehen?"
    Link: "Nein, Sir. Wir haben was empfangen, aber ich konnte nicht sagen, was es war."
  2. Warum nennt der Merowinger Seraph das "verlorene Kind"?
    Merowinger: "... Das verlorene Kind kehrt zurück. ..."
  3. Wann hat Seraph Smith schon einmal besiegt?
    Smith: "Tjaja, wir haben uns schon 'ne ganze Weile nicht mehr gesehen. Ich weiß noch Sie zu jagen, war wie einen Geist zu jagen."
    Seraph: "Ich habe Sie schonmal besiegt."
  4. Wann berührte Neo die Quelle in Matrix Reloaded, und warum?
    Orakel: "Die Macht des Auserwählten geht über diese Welt hinaus. Sie reicht von hier bis zu dem fernen Ort, dem sie entstammt."
    Neo: "Wo ist das?"
    Orakel: "Die Quelle. Das ist was du gefühlt hast, als du die Wächter berührt hast. Aber du warst noch nicht bereit dafür. Du solltest eigentlich tot sein. Aber offenbar, warst du dazu ebenso nicht bereit."

    Niobe [in EtM]: "Dann ist Neo am Leben?"
    Orakel: "Ja. Er berührte die Quelle und trennte seinen Geist von seinem Körper. Nun liegt er gefangen an einem Ort zwischen eurer Welt und unserer."
  5. ...

Diese Liste bedeutet nicht, dass ich alles andere erklären kann. Es sind jedoch meines Erachtens interessante Fragen, denen noch nicht genügend Beachtung geschenkt wurde.

6. Die Bedeutung von Seraph

Der unauffällige Beschützer des Orakels scheint eine größere Rolle zu spielen, als man vor Revolutions ahnen konnte. Darauf weißt der kurze Dialog mit Smith hin:
Smith: "Tjaja, wir haben uns schon 'ne ganze Weile nicht mehr gesehen. Ich weiß noch Sie zu jagen, war wie einen Geist zu jagen."
Seraph: "Ich habe Sie schonmal besiegt."
Smith: "Richtig, aber wie Sie sehen, haben sich die Dinge ein wenig geändert."

Der Vergleich mit dem Geist passt auffallend gut zu Seraph's Namen, der malwieder der Bibel entstammt. Die Seraphim sind danach der ranghöchste Chor der Engel. Im hebräischen steht ihr Name für Schutzengel, und für brennen. Sie sollen den Gottes Thron umschweben und von hellem Licht umgeben sein.
In Matrix Reloaded sieht Neo im ansonsten grünen Matrix-Code Seraph als golden leuchtende Figur. Dies ist das einzige Mal, dass wir eine solche Erscheinung in der Matrix gezeigt bekommen, und man kann annehmen, dass es auch die einzige ist, die Neo sieht.

An einer anderen Stelle in Reloaded hören wir noch etwas über Geister bzw. Engel. Das Orakel erklärt nämlich, dass fehlerhafte Programme entweder gelöscht werden oder als Exilanten in der Matrix verstecken. Dies seien u.a. Geister, Engel, Vampire, Werwölfe und Aliens. Dies ist genau die Klientel des Merowingers. Er hat Kontrolle über den Trainman, also die Verbindung zwischen der Maschinenstadt und der Matrix. Er versteckt diese alten Programme, die teilweise noch aus vorhergehenden Versionen der Matrix stammen. Daher kennt Seraph den Trainman. Als er Trinity und Morpheus in den Club Hel führt, nennt ihn der Merowinger "das verlorene Kind" sowie "mein kleiner Judas".

Es gibt jedoch zahlreiche Dinge, die ihn von den anderen Exilanten unterscheiden. Offensichtlich der bereits genannte goldene Matrix-Code. Außerdem ist er das einzige Programm, dass zwar für den Pfad des Auserwählten keine unverzichtbare Funktion hat, ihm aber indirekt hilft, indem er das Orakel beschützt. Er schützt nicht wie die Geister-Zwillinge und die zahlreichen Vampire den Merowinger, nachdem dieser ihm das Exil ermöglichte. Er ist der einzige (außer Smith) der einen längeren Kampf mit Neo hat, in dem er nicht klar unterlegen ist. Er spürt oder sieht Gefahr schon aus der Ferne, so wie auch Neo es kann. Er strahlt Ruhe und Würde aus, und wenn er sich nähert, geschieht dies meist lautlos.

Theorie: Seraph ist einer der fünf Vorgänger von Neo, er war einmal der Auserwählte. Der einzige, der Agenten wirklich besiegen kann (und das war Smith bis vor einiger Zeit), ist der Auserwählte. Niemals wurde ein Agent von jemand anderem besiegt. Höchstens zeitweise außer Kraft gesetzt.

Wir wissen, dass der Matrix-Neustart, wie ihn der Architekt anstrebt, fünfmal funktioniert hat. Der Auserwählte wurde, so wie wir es bei Neo erleben, von seiner Programmierung und durch den Einfluss des Orakels bis zum Architekten gebracht und vor die Wahl gestellt, entweder die gesamte Menschheit zu vernichten, oder Zion mit 23 Menschen neu aufzubauen. Alle Vorgänger Neos entschieden sich für die zweite Möglichkeit und kehrten zur Quelle zurück.

Was mit dem Auserwählten danach geschieht, wissen wir nicht genau. Sein Code wird in das System der Matrix eingespeist. Seraph weigerte sich jedoch, gelöscht zu werden. Er wählte das Exil. Er traf den Trainman und den Merowinger. Und er beschloss, sich dem Orakel anzuschließen und es zu schützen. Denn er hatte erkannt, dass sie ein wesentliche Rolle für die Menschen spielt. (Seraph: "Ich beschütze das, was am wichtigsten ist.")

Einige Fähigkeiten des Auserwählten behielt Seraph. Er kann sehr gut kämpfen. Er spürt die Gefahr schon aus der Ferne.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wird fortgesetzt.


 Homepage
Revolutions
Impressum
Creative Commons-Lizenzvertrag

2016 by Martin Zwirner | Kontakt & Impressum
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Rechte für die Marken und das Material aus Filmen und Spielen
bleiben bei den entsprechenden Eigentümern.