URL: http://www.matrix-architekt.de/reloaded/kapitel-15-weg.shtml

Reloaded: 15. Kapitel: Der Weg des Auserwählten

Beginn: 1:39:48 | Ende: 1:45:28 | Dauer: 0:05:40
Kapitelinhalt | MakingOf | Hintergründe | Filmfehler

Während die Crew der Viligant in der Matrix das Notfallsystem deaktivieren will, wird ihr Schiff von Wächtern angegriffen und zerstört. Doch für Neo läuft die Zeit, und Trinity entscheidet sich entgegen ihrem Versprechen, in die Matrix zu gehen. Neo und Morpheus treffen auf Smith und müssen sich zunächst gegen ihn und einige Klone wehren. Trinity gelingt es in letzter Sekunde das Notfallsystem und damit den Alarm abzuschalten, als der Schlüsselmacher die Tür in das geheime Stockwerk öffnet. Neo und Morpheus springen hindurch. Der Schlüsselmacher wird von Smith angeschossen. Mit letzter Kraft zeigt er Morpheus einen Ausgang. Neo findet die Tür zur Quelle.

(E-Werk)
Soren: "Wie lange??"
Vector: "3 Minuten."
Binary: "Fast am Ziel."

(Matrix: Hochhaus)
Schlüsselmacher: [schleift an einem Schlüssel] "Es ist getan."

(Nebuchadnezzar)
Trinity: "Finde die anderen!"
Link: "Ich hab Niobe. Sie sind schon aus dem E-Werk raus."
Trinity: "Was ist mit Soren?"
Link: "Da. Sie sind noch drin. Aber..."
Trinity: "...sie bewegen sich nicht."

(Matrix: Hochhaus)
Morpheus: [sieht die ausgehenden Lichter der Stadt] "Das ist es, gehen wir."

(Nebuchadnezzar)
Trinity: "Ruf Neo an."
Link: "Kein Kontakt. Sie sind durch's Portal."
Trinity: "Und das Versorgungsnetz?"
Link: "Es ist alles noch betriebsbereit! Das Notfallsystem leitet den Strom bereits um. Wahnsinn! Sobald sie diese Tür öffnen ist alles vorbei!"
Trinity: "Einen Scheiß ist es." [geht zu den Sesseln]
Link: "Was... Trinity!" [läuft zu ihr]
Trinity: "Ich werd' hier nicht rumstehen und nichts tun. Ich werde hier nicht warten und ihnen beim Sterben zusehen."
Link: "Trinity, wir reden hier über weniger als fünf Minuten!"
Trinity: "In fünf Minuten reiß' ich das ganze verdammte Gebäude ab."

(Gang mit Hintertüren)
Neo: "Wie weit noch?"
Schlüsselmacher: "Hier, gleich hier!" [zeigt auf eine Biegung, die sie nehmen]
Smith: "Tut mir leid, dies ist eine Sackgasse."

(Nebuchadnezzar)
Link: [sitzt wieder an den Konsolen] "Das ist der finsterste Hack, den ich jemals gemacht hab'. Näher krieg' ich dich nicht ran. Du solltest dir Flügel wachsen lassen!" [Trinity springt mit dem Motorrad auf das Gelände des E-Werks]
Operator."
Trinity: [über Telefon] "Ich bin drin."
Link: "Beeil dich, 65. Etage."

(Gang mit Hintertüren)
Smith: "Sie wirken überrascht, mich wiederzusehen, Mr. Anderson! Das ist der Unterschied zwischen uns, ich habe Sie erwartet."
Neo: "Was wollen Sie, Smith?"
Smith: "Das haben Sie noch nicht begriffen? Sie setzen immer noch auf all die Muskeln anstatt auf das, worauf es ankommt? [ungenaue Übersetzung von: Still using all the muscles except the one that matters] Ich will das Selbe, was Sie wollen: Ich will einfach alles."
Morpheus: [richtet seine Pistole auf ihn] "Gehört eine Kugel aus dieser Waffe auch dazu?"
Smith: "Hm, na los, schießen Sie! Wissen Sie, das Beste an mir ist: Es gibt so viele von mir."


(E-Werk)
Techniker: "Oh Gott, was ist denn hier passiert!?"
Trinity: [kommt hinter ihnen zur Tür rein]
Wachmann: "Hey, stehen bleiben, kleine Lady!"

(Gang mit Hintertüren)
Smith#1: "Können Sie uns nicht besiegen, ..."
Smith#2: "... kommen Sie zu uns!"
[beginnen ihn zu assimilieren]
Neo: "Morpheus!"

(Nebuchadnezzar)
Link: [spricht ins Telefon] "Immer noch nichts von ihnen. Keine Ahnung was sie machen, aber sie haben nur noch zwei Minuten.
[Trinity setzt das Notfallsystem außer Kraft] Noch eine Minute."

(E-Werk)
Trinity: "Komm schon. Komm schon. Bitte!"

(Gang mit Hintertüren)
Neo: [springt mit Morpheus unterm Arm durch eine Tür]
Smiths: [ziehen gleichzeitig ihre Pistolen] "Töte sie!"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Sie sind drin, das glaub ich ja nicht!"

(Matrix: Hochhaus)
Schlüsselmacher: [sinkt von Kugeln getroffen auf den Boden] "Es war so vorbestimmt... [deutet hinter sich] Morpheus, diese Tür führt Sie nach Hause. [zu Neo] Sie werden wissen welche Tür. Beeilen Sie sich, Neo!"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Trinity, da kommen ernsthafte Schwierigkeiten auf dich zu!"

Kapitelinhalt

MakingOf

Filmmusik

Hintergründe

Die Aktion findet um Mitternacht statt, exakt zwei Tage nach dem Treffen der Kapitäne.

Trinity über die Schulter geschaut

Viele Filme über Cracker arbeiten mit realitätsfremden Darstellungen, wie exotischen Zukunfts-Betriebssystemen oder einfachen Schalter-umlegen-Cracks. Das Matrix Reloaded hier eine lobenswerte Ausnahme darstellt, wurde in der entsprechenden Szene wahrgenommen und diskutiert.

Trinity arbeitet an einer einfachen Kommandozeile und benutzt zunächst Nmap (Network Mapper), einen tatsächlich und kostenlos erhältlichen Portscanner. Dieser sucht auf einem Server der Energieversorgung (IP-Nummer 10.2.2.2) nach offenen Ports, und findet den zum SSH-Dienst.

Dann führt Trinity ein offenbar selbstgeschriebenes Skript namens "sshnuke" aus. Dieses dringt über eine bekannte Sicherheitslücke in SSH1 in den Server ein und ändert das Root-Passwort. Somit erlangt sie volle Kontrolle über den Server und kann die angeschlossenen Knoten der Energieversorgung abschalten.

Die Sicherheitslücke wurde im Februar 2001 veröffentlicht. Zum Zeitpunkt des ersten Films simulierte die Matrix das Jahr 1999. Wenn seitdem erst ein halbes Jahr vergangen ist, kannte Trinity die Lücke also über ein halbes Jahr eher als die offiziellen Entdecker! Oder sie hat sie in alten Aufzeichnungen aus der realen Welt gefunden.
Wer bei Erscheinen von Reloaded noch auf diese Sicherheitslücke anfällige Server betrieb, handelte grob fahrlässig.

Die Bildschirmausgaben des Rechners, an dem Trinity sitzt, lassen sich auf der offiziellen Homepage als Quicktime-Film ansehen.
Die IP-Nummer 10.2.2.2 ist übrigens nur in Intranets gültig und nicht vom Internet aus zu erreichen. Deshalb mussten die Rebellen zunächst in das Gebäude eindringen.
Das von Trinity eingestellte Passwort lautet "Z1ON0101". Es verwendet, wie in Hackerkreisen üblich, Ziffern anstelle von Buchstaben (z.B. 1 = I).
Die Reaktion des Nmap-Autors auf die Verwendung seiner Software in Matrix steht natürlich ebenfalls online. [20], [32], [33], [34]

Filmfehler

Manchmal als Fehler angesehen, dennoch korrekt

<<< vorheriges Kapitel

nächstes Kapitel >>>


 Homepage
Reloaded
Impressum
Creative Commons-Lizenzvertrag

2016 by Martin Zwirner | Kontakt & Impressum
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Rechte für die Marken und das Material aus Filmen und Spielen
bleiben bei den entsprechenden Eigentümern.