URL: http://www.matrix-architekt.de/reloaded/kapitel-13-jagd2.shtml

Reloaded: 13. Kapitel: Verfolgungsjagd Teil 2

Beginn: 1:26:12 | Ende: 1:33:12 | Dauer: 0:07:00
Kapitelinhalt | MakingOf | Hintergründe | Filmfehler

Trinity rast mit dem Schlüsselmacher auf dem Motorrad weiter, doch die Agenten sind ihnen auf den Fersen. Sie entschließt sich zu wenden und fährt nun gegen den Verkehr. Der Schlüsselmacher wird von Morpheus übernommen und beide setzen die Fahrt auf dem Dach eines LKW fort. (Trinity verlässt den Freeway und wird nicht weiter verfolgt.) Agent Johnson springt von einer Brücke auf den LKW und kämpft mit Morpheus. In diesem Kampf fällt Morpheus hinten vom LKW, und auf das Auto von Niobe, die der Nebuchadnezzar-Crew zu Hilfe eilt. Er springt nochmals auf den LKW und kann den Agenten außer Kraft setzen. Da dreht ein weiterer LKW vor diesem um. Beide LKWs kollidieren frontal und explodieren. Morpheus und der Schlüsselmacher werden im letzten Moment von Neo aus der Luft gerettet.

(Matrix: Transporter auf dem Freeway)
Trinity: "Morpheus!"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Er ist okay, bleib nicht stehen!"

(Matrix: Transporter auf dem Freeway)
Trinity: [zum Schlüsselmacher] "Los, weiter!
[am Telefon] Ich brauch' die Software zum Kurzschließen eines Motorrads."

(Nebuchadnezzar)
Link: "Kein Problem, ein Crash-Kurs über Motorrad..."

(Matrix: Transporter auf dem Freeway)
Schlüsselmacher: [zieht einen seiner vielen Schlüssel hervor]
Trinity: "Warte... vergiss es. [zum Schlüsselmacher] Sie sind hilfreich! Springen Sie drauf!"

(Matrix: Polizeiwagen)
Agent Jackson: [als Trinity den Freeway über eine Abfahrt verlässt] "Sie ist unwichtig."
Agent Thompson: "Finde den Exilanten."
Agent Jackson: [fast an seinen Ohrhörer] "Wir haben sie."
Polizist: [über Funk] "Verstanden, 44279..." [ungenaue Übersetzung von One Adam Twelve, please respond.]

(Matrix: LKW auf dem Freeway)
Agent Johnson: [springt von einer Brücke auf den LKW]
Morpheus: [zum Schlüsselmacher] "Runter!"

(Matrix: Auto von Niobe und Ghost)
Morpheus: [fällt auf die Motorhaube]
Niobe: "Erwischt."

(Nebuchadnezzar)
Link: "Sie ist gut!"

(Matrix: LKW auf dem Freeway)
Agent Jackson: "Sie werden nicht mehr gebraucht."
Schlüsselmacher: "Wir tun nur, wozu wir bestimmt sind..."
Agent Jackson: "Dann sind Sie nur noch für eins bestimmt: gelöscht zu werden."


(Matrix: Auto von Niobe und Ghost)
Niobe: [zu Morpheus] "Los, mach ihn fertig!"

(Matrix: LKW auf dem Freeway)
Morpheus: [sieht anderen LKW auf diesen zu rasen] "Neo, solltest du mich hören, ich könnte Hilfe gebrauchen."

(Nebuchadnezzar)
Link: [betrachtet ungläubig die Matrix-Daten] "Was ist das?
Jaaa! Ja!"

Kapitelinhalt

Mit Trinity auf dem Motorrad

Mit Morpheus auf dem LKW

MakingOf

Das Morpheus seine Brille absetzt, bevor er gegen den Agenten kämpft, war eine Idee von Laurence Fishburne. Es soll seine Verwundbarkeit darstellen, und an seinen Kampf gegen Agent Smith im ersten Film erinnern. [28]

Motorrad-Szenen

Carrie-Anne Moss hat extra für die Großaufnahmen in diesem Abschnitt gelernt Motorrad zu fahren, da sie das nie zuvor getan hatte.

Wie bereits erwähnt, wurde die Verfolgungsjagd im Voraus detailliert geplant. Besonders die Szene, in der Trinity ihr Motorrad gegen den Verkehr steuert, wurde auf den Meter genau abgestimmt, damit der Stuntfahrerin (Debbie Evans) nichts passierte.

LKW-Szenen 

Morpheus wird gezwungen, auf dem Dach des LKWs gegen einen Agenten anzutreten. Durch die kleine Fläche und die dynamische Umgebung war dies auch für die Produktion eine Herausforderung. Gedreht wurde natürlich auf einer fest stehenden Nachbildung des Daches vor einem Blue Screen, der durch den computergenerierten Hintergrund ersetzt wurde.

Für die Explosionsszene wurde die speziell für Reloaded entwickelte Virtual Cinematographie genutzt. Wie bei mehreren anderen Szenen wurde hier bewusst auf physikalische Glaubwürdigkeit verzichtet, um eindrucksvollere Bilder zu liefern.

Filmmusik

Don Davis - "Mona Lisa Overdrive" (vom Soundtrack)
Fast während der gesamten Verfolgungsjagd auf dem Highway.
Das Stück ist benannt nach einem Buch von William Gibson - nicht die einzige Referenz an den Science-Fiction-Autor.

Hintergründe

Der Pass, auf dem der Wagen mit den Zwillingen explodiert, heißt Paterson Pass. Benannt ist er nach dem Produktionsdesigner der Matrix-Trilogie, Owen Paterson. Das Schild ist direkt nach der Explosion auf der Gegenfahrbahn zu sehen. Kurz darauf ist Owen Paterson selbst im Bild - als Fahrer des Motorrad-Transporters.

Als Trinity gegen den Verkehr rast, sieht man hinter ihr einen Entfernungsanzeiger für die nächsten Ausfahrten: Whipple Ave, Woodside Rd, Marsh Rd - allesamt real existierende Ausfahrten am Freeway 101 in San Francisco, der übrigens auch über die Golden Gate Bridge führt.

Der Aufbau der Matrix-Stadt

Dialektik und die zwei LKWs (Upd. 8.4.2004)

Unter Dialektik verstand man ursprünglich die Kunst des Streitgesprächs, die auf Plato und Sokrates zurückgeht. Heute bezeichnet der Begriff eine Methode der Philosophie und Logik, durch Aussagen und Gegenaussagen Widersprüche aufzulösen und zu einer schlüssigen Erkenntnis zu gelangen.
Die Erfahrung zeigt aber, dass dieses Verfahren nicht immer zu einer Lösung führt. Oft lassen sich zwei Standpunkte einfach nicht miteinander vereinen oder zumindest einer als falsch entlarven. Dabei sind wir ständig von Dialektik umgeben, beispielsweise zwischen zwei radikalen politischen Standpunkten. Frieden braucht einen Mittelweg, einen Kompromiss. Solange eine Partei glaubt, dass ihr Überleben am Untergang der anderen hängt, kann es keinen Frieden geben. Die Welt existiert nur in einer Balance.

Dieses Prinzip spiegelt sich in der Matrix-Trilogie wieder. Wo immer Entscheidungen zu treffen sind - und davon gibt es wie wir wissen viele - gibt es zwei Alternativen. Die blaue und die rote Pille. Die zwei Türen beim Architekten. Die Maschinen zerstören, oder selbst sterben.
Die Zeit läuft, bis zum Aufeinandertreffen der beiden Parteien. So wie die zwei LKWs auf dem Freeway - schwarz und weiß - Yin und Yang. Zwei Gegensätze, die sich unaufhaltsam gegenseitig zerstören werden. Und dabei Opfer fordern, in diesem Fall Morpheus und den Schlüsselmacher. Doch dann kommt Neo, und verändert alles.

Neo bietet einen neuen Weg; auf dem Freeway, wie auch später, wenn es um das Schicksal der Menschen und Maschinen geht. Durch sein Opfer bietet er die Möglichkeit des Friedens. Das symbolisiert der Zusammenstoß der LKWs und die Rettung durch Neo. [22]

Filmfehler

Fehler in den Motorrad-Szenen

Fehler in den LKW-Szenen

Manchmal als Fehler angesehen, dennoch korrekt

<<< vorheriges Kapitel

nächstes Kapitel >>>


 Homepage
Reloaded
Impressum
Creative Commons-Lizenzvertrag

2016 by Martin Zwirner | Kontakt & Impressum
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Rechte für die Marken und das Material aus Filmen und Spielen
bleiben bei den entsprechenden Eigentümern.