Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_connect() in /var/www/l3s11206/files/dbconnect.php:3 Stack trace: #0 /var/www/l3s11206/html/matrix/incl/head.php(5): include() #1 {main} thrown in /var/www/l3s11206/files/dbconnect.php on line 3

Reloaded: 12. Kapitel: Verfolgungsjagd Teil 1

Beginn: 1:19:24 | Ende: 1:26:12 | Dauer: 0:6:48
Kapitelinhalt | MakingOf | Hintergründe | Filmfehler

frei verfügbare Videos:
Countingdown (Clip 8) - Zwillinge & Agenten
Countingdown (Clip 9) - das Ende der Zwillinge

Morpheus und Trinity versuchen auf dem schnellsten Weg zu einem Ausgang zu kommen, was sich im Stadtzentrum nicht einfach gestaltet. Sie müssen es riskieren und den Freeway benutzen. Währenddessen stehen sie unter Dauerfeuer der Zwillinge, und auch die Polizei ist hinter ihnen her. Knapp entkommen sie einem Agenten, und Morpheus gelingt es, den Wagen der Zwillinge explodieren zu lassen. Trinity springt mit dem Schlüsselmacher auf einen Motorrad-Transport auf.

(Matrix: Auto der Rebellen)
Link: [über Telefon] "Operator."
Morpheus: "Hol uns raus, Link."
Link: "Das ist nicht so einfach, Sir."
Morpheus: "Ich weiß, wir sind im Zentrum [Ungenaue Übersetzung von 'core network']."
Link: "Der einzige Ausgang in der Nähe ist Winslow-Overpass."
Morpheus: "Am Freeway."
Link: "Ja, Sir."
Morpheus: "Okay, wir schaffen das."
Link: "Sir, ich sollte Ihnen noch sagen, dass... Oh shit, hinter Ihnen!"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Die eröffnen das Feuer!"

(Matrix: Auto der Rebellen)
Morpheus: "Runter!"
Trinity: "Festhalten!!"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Das wird übel... ganz übel."

(Matrix: Auto der Rebellen)
Morpheus: "Siehst du das grade, Link?"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Ja, Sir. Sie sind auf der Fahndungsliste. Acht Einheiten verfolgen Sie."

(Matrix: Auto der Rebellen)
Morpheus: "Vorschläge?"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Nach rechts."

(Matrix: Auto der Rebellen)
Morpheus: "Rechts. Jetzt!"
Link: "Gerade aus durch den Zaun."

(Nebuchadnezzar)
Link: "Dann kommt ein Verbindungstunnel zur 101."
Morpheus: "Okay."

Link: "Sir, wollen Sie das wirklich tun? Den Freeway meine ich. Das ist gefährlich. 14 Jahre bin ich jetzt Operator und..."

(Matrix: Auto der Rebellen)
Morpheus: "Link, was habe ich dir gesagt??"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Ja, Sir. Okay, Sir. Winslow-Overpass. Ich werde bereit sein."

(Matrix: Auto der Rebellen)
Morpheus: "Guter Mann!" [legt auf]
Trinity: "Du hast immer gesagt, ich soll den Freeway meiden..."
Morpheus: "Ja, das ist wahr."
Trinity: "Du hast gesagt, das wär' Selbstmord."
Morpheus: "Dann wollen wir hoffen, dass ich falsch lag."


(Nebuchadnezzar)
Link: "Operator."

(Matrix)
Niobe: "Link, hier ist Niobe. Wir wurden geschickt, um euch zu holen. Ich muss Morpheus sprechen!"

(Nebuchadnezzar)
Link: "Glauben Sie mir, er braucht Sie dringend!"
Niobe: "Wo ist er?"
Link: "Folgen Sie den Sirenen!"

(Matrix: Polizeiwagen)
Polizist: "Ich wiederhole, die Verdächtigen..." [beide Polizisten werden von Agenten übernommen]
Agent Thompson: "Sie sind lokalisiert."
Agent Johnson: "Der Exilant ist das primäre Ziel." [Schnitt auf den Schlüsselmacher]

(Matrix: Auto der Rebellen)
Morpheus: [als einer der Zwillinge auf ihren Wagen zu schwebt] "Fahr weiter!"

(Matrix: Auto der Zwillinge)
Zwilling#1: "Hm, da will uns jemand ärgern..."
Zwilling#2: "So ist es."

(Matrix: Brücke über dem Freeway)
Morpheus: "Trinity! Schaff ihn hier fort!"
Trinity: [sieht einen LKW mit Motorrädern; sagt zum Schlüsselmacher] "Kommen Sie!"

(Matrix: Auto der Zwillinge)
Zwilling#1: [fahren auf Morpheus zu] "Zerquetsch ihn!"

Kapitelinhalt

Jagd durch die Stadt

Fahrt auf den Freeway

MakingOf

Der Wagen der Rebellen ist ein Cadillac CTS.

Die Zwillinge fahren einen Escalade EXT, natürlich von Cadillac. Da der Wagen erst ab 2005 produziert wird, kombinierte General Motors die Karosserie von Chevrolet Avalanches mit Fiberglas-Verkleidungen von EXT-Prototypen.
Die Maschinenpistole, mit der sie die Rebellen unter Druck setzen, ist eine Heckler & Koch UMP 45. Das Magazin fasst (eigentlich) 25 Schuss.

Zeitlich gesehen ist die Verfolgungsjagd größtenteils live gefilmt, also keine Computergrafik. Jedoch wurde in beinahe allen Einstellungen der Himmel nachbearbeitet.

Szenen in der Stadt (wird noch ergänzt)

Die Verfolgungsjagd durch die Innenstadt war eine der wenigen "öffentlich" gedrehten Szenen - und zwar in Oakland, Kalifornien. Abgesperrt wurde dafür ein Gebiet um die 16. Straße zwischen der San Pablo und der Telegraph Avenue (siehe Bild links). In der 16. Straße befindet sich in dem rot markierten Gebäude die Ausfahrt der Tiefgarage.
Laut einem Mitarbeiter der Stadt, wurden vor dem Dreh alle roten und blauen Objekte entfernt. Auch durften keine Bäume oder Pflanzen zu sehen sein, weshalb die Dreharbeiten Ende März (26. - 28. März 2001) durchgeführt wurden.

Der Wagen mit den Rebellen (bzw. ihren Stuntdoubles) bog zunächst nach rechts ab und raste auf der 16. Straße Richtung Westen. In dieser Einstellung (s. Bild) wird eine Häuserfront an der Telegraph Avenue im Hintergrund durch einen bemalten Zaun verdeckt. Kurz danach führt die Jagd auf der 16. Straße in östlicher Richtung wieder zurück, auch wenn der Zuschauer glauben soll, sie fuhren weiter geradeaus. In einer anderen Einstellung ist hinter Laurence Fishburn ein grüner Zaun zu sehen, der das Lager des Filmteams verdeckt.

Im Film steuert Trinity auf eine Kreuzung zu (s. Bild). Dies ist das Ende der 16. Straße an der Telegraph Avenue. Man sieht nun die echte Häuserfront mit einem Geschäft im Erdgeschoss, das zuvor durch den bemalten Zaun verdeckt war. Dafür ist auf der linken Seite der 16. Straße eine Baustelle eingerichtet, die die Tiefgaragen-Ausfahrt verdeckt. Der Wagen bog nach links in die Telegraph Avenue ein.


anklicken zum vergrößern

Im weiteren Verlauf der Verfolgungsjagd ist an der rechten Straßenseite eine mobile Plakatwand zu sehen mit dem Projekttitel der Matrix-Fortsetzungen: Burly Man (siehe Foto oben). "The Burly Man" ist der Titel eines Drehbuchs, an dem Barton Fink in dem gleichnamigen Film der Coen-Brüder arbeitet. Während dem Dreh der folgenden Freeway-Szene beobachteten die Wachowskis das Geschehen aus einem Fahrzeug, dass die Crew "Burly Van" taufte. [27], [28]

Die Szene, in der die Rebellen nach rechts abbiegen, um auf den Freeway zu kommen, wurde an anderer Stelle in Oakland gedreht. Die Brücken sind die der Highways 880 und 980, und die Rebellen fuhren auf dem Martin Luther King Way. Als sie im Film nach rechts abbiegen und den Zaun durchstoßen, sieht man im Hintergrund auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Werbeplakat für Steak - eine Referenz an The Matrix.

Sie rasen weiter unter dem Highway 880, wo normalerweise hunderte Polizeiwagen parken.

Eigens gebauter Freeway

Allein die Verfolgungsjagd auf dem Highway soll 40 Millionen US-Dollar gekostet haben. Die Dreharbeiten dauerten sieben Wochen. General Motors sponsorte 300 Wagen, die nach den Dreharbeiten sämtlich zerstört waren. [28]

Ein Highway in der Nähe von Akron, Ohio wurde für die Dreharbeiten angeboten. Aus mehreren Gründen wurde das Angebot aber abgelehnt:

Man entschied sich deshalb dafür, eigens für diese Szenen einen 1,5 Meilen (2.4 km) langen Highway zu bauen. Dieser entstand ab August 2000 auf einem ehemaligen Flugplatz der Navy in Alameda, Kalifornien. Nach dem Dreh wurde er wieder abgerissen. Die verwendeten Holzplatten wurden nach Mexiko gebracht, wo sie den Bau von 100 Sozialwohnungen ermöglichten. Für diese karitative Aktion erhielt der US-Aufnahmeleiter Peter Novak den Humanitarian Award der California Film Commission.

Die detaillierte Planung

Alle Actionsequenzen der Matrix-Fortsetzungen wurden mit Hilfe von Pre-Visualisierung im Voraus geplant. Besonders wichtig war das bei der Verfolgungsjagd über den Freeway, für die die Planung bereits ein Jahr vor Beginn der Dreharbeiten begann. Zunächst wurde die gewünschte Handlung mit Spielzeugautos nachgestellt, und dann in den Computer eingegeben.

Anhand der gewünschten Einstellungen wurden die Positionen und Geschwindigkeiten aller beteiligten Fahrzeuge genau bestimmt. Der normal fließende Verkehr bewegt sich dabei mit 55 Meilen (89 km) pro Stunde. Die Wagen der Rebellen und ihrer Verfolger fahren mit 80 Meilen (129 km) pro Stunde. Die Wachowski-Brüder positionierten die Kamera mitten in der Handlung, und die anderen Beteiligten mussten sich dann überlegen, wie sie die Aufnahmen realisieren.

Für die Szene, in der Trinity das Motorrad gegen den Verkehr steuert, wurden Markierungen auf dem Highway angebracht, die die Stunt-Fahrerin und das Motorrad mit der Kamera einhalten mussten. Hier wurden zahlreiche Fahrzeuge digital eingefügt, um den Stunt möglich und die Aufnahme spektakulärer zu machen. In der gesamten Verfolgungsjagd wurde aber soviel wie möglich real gefilmt.

Filmmusik

Juno Reactor und Don Davis - Mona Lisa Overdrive (vom Soundtrack)
Fast während der gesamten Verfolgungsjagd auf dem Highway.
Das Stück ist benannt nach einem Buch von William Gibson - nicht die einzige Referenz an den Science-Fiction-Autor.

Hintergründe

Der Freeway, auf dem der größte Teil der Verfolgungsjagd stattfindet, hat die Nummer 101. Diese taucht in Matrix Reloaded mehrfach auf, und das Gespräch mit dem Architekten liefert schließlich eine mögliche Erklärung.

Der LKW, neben dem sich der schwarze Wagen überschlägt, trägt die Aufschrift "Big Endian Eggs". Dies ist eine Referenz an Gulliver's Riesen. Dort spalten sich die Politiker der Lilliputaner hauptsächlich in der Frage, ob man Eier am dünnen oder am dicken Ende aufschlagen sollte. Entsprechend heißen die beiden großen politischen Parteien "Big Endian" bzw. "Little Endian". Beide Begriffe spielen auch in der Informatik eine Rolle.

Karin Winslow ("Winslow-Overpass") ist seit etwa 2001 eng mit Larry Wachowski befreundet.

Biblische Nummernschilder

Die Verfolgungsjagd bietet wieder Gelegenheit, unauffällig Bibelstellen einzustreuen.

Der CTS der Rebellen hat das Nummernschild DA203. Dies ist ein Kürzel für das Buch David, Kapitel 2 (da kein Kapitel 20 existiert), Vers 3: "Der König [Nebukadnezzar] sagte zu ihnen: Ich habe einen Traum gehabt; mein Geist ist voll Unruhe und ich möchte den Traum verstehen." Morpheus sagt später in Reloaded (Kapitel 17): "Ich habe einen Traum geträumt, aber nun hat mich dieser Traum verlassen."

Der Escalade EXT der Zwillinge hat das Kennzeichen DE2852. Im Buch Mose (engl. Deuteronomy), Kapitel 28 steht:
[Vers 15] "Wenn du nicht auf die Stimme des Herrn, deines Gottes, hörst, indem du nicht auf alle seine Gebote und Gesetze, auf die ich dich heute verpflichte, achtest und sie nicht hältst, werden alle diese Verfluchungen über dich kommen und dich erreichen:" (...)
[Vers 49] "Der Herr trägt zum Kampf gegen dich ein Volk aus der Ferne herbei, von den Enden der Erde, das wie ein Adler herabstößt, ein Volk, dessen Sprache du noch nie gehört hast," (...)
[Vers 52] "Es belagert dich in allen deinen Städten, bis die Mauern fallen, die hohen, fest gefügten Mauern, auf die du dich in deinem ganzen Land verlässt. Es belagert dich in allen deinen Städten in dem ganzen Land, das der Herr, dein Gott, dir gegeben hat."

Der Schlüsselmacher

Agent Johnson: "Der Exilant ist das primäre Ziel." [Schnitt auf den Schlüsselmacher]

Hier wird klar, dass auch der Schlüsselmacher ein Exilant ist, und nicht etwa ein Mensch. ('Schlüsselmacher' ist mehr eine Bezeichnung für seine Aufgabe als Programm, als ein Name: "Ich bin der Schlüsselmacher.") Doch im Gegenteil zu Cain, Abel und den Zwillingen diente er nicht dem Merowinger, sondern wurde von ihm gefangen gehalten. Dass er für die Agenten das Hauptziel in der Verfolgungsjagd ist bedeutet, dass er ein sehr wichtiges Programm sein muss.

Niobe - Hauptdarstellerin in ETM

Filmfehler

Fehler in der Verfolgungsjagd in der Stadt
Direkt nachdem der Wagen der Rebellen hinter dem Bus um die Ecke gebogen ist, sieht man in einer Kameraeinstellung in Fahrtrichtung Hügel. Das Stadtgebiet in der Matrix umfasst jedoch viele Kilometer und ist flach, wie später bei der Rettungsaktion von Neo zu sehen. Die Berge, aus denen er heranfliegt, sind 500 Meilen entfernt. (Gedreht wurde diese Sequenz in Oakland, Kalifornien, und die Hügel sind die Berkeley Hills. Eigentlich hätte die Spezialeffekte-Abteilung die Hügel aus den Bildern entfernen müssen.) [27]

Fehler in der Verfolgungsjagd auf dem Freeway

Manchmal als Fehler angesehen, dennoch korrekt

<<< vorheriges Kapitel

nächstes Kapitel >>>


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_connect() in /var/www/l3s11206/files/dbconnect.php:3 Stack trace: #0 /var/www/l3s11206/html/matrix/incl/foot.php(5): include() #1 {main} thrown in /var/www/l3s11206/files/dbconnect.php on line 3