URL: http://www.matrix-architekt.de/reloaded/kapitel-05-nacht.shtml

Reloaded: 5. Kapitel: Zion schläft

Beginn: 0:31:24 | Ende: 0:39:16 | Dauer: 0:07:52
Kapitelinhalt | MakingOf | Hintergründe | Filmfehler

Bevor Bane, ein Crewmitglied der Caduceus, aus der Matrix ausloggen kann, wird er von Smith übernommen. Währenddessen trifft Neo, der wieder nicht schlafen kann, auf Senator Hamann, der das gleiche Problem hat. Sie unterhalten sich über die Abhängigkeit zwischen Menschen und Maschinen. Am nächsten Morgen erhält Neo von Ballard die Nachricht des Orakels. Als die Crew der Nebuchadnezzar auf dem Weg zum Dock ist, wird Bane beim Attentat auf Neo gestört. Neo geht in die Matrix.

(Matrix: ein Ausgang)
Bane: "Alles in Ordnung?"
Malachi: "Ich schaff's schon. Hast du den Agenten gesehen? So was hab ich noch nie gesehen!"
Bane: "Das ist jetzt unwichtig! Das Einzige, was zählt, ist das. [gibt Malachi einen Umschlag] Du zuerst. [Malachi loggt aus und Smith taucht auf] Oh Gott!"
Smith: "Smith würde reichen!"

[Bane wird von Smith übernommen. Smith rückt an seinem neuen Klon die Kravatte zurecht.]
Smith/Bane: "Danke!"
Smith: "War mir ein Vergnügen."

(Zion: vor Trinity's Quartier)
Senator Hamann: "Kann ich Ihnen Gesellschaft leisten?"
Neo: "Senator Hamann."
Senator Hamann: "Ich möchte Sie nicht stören, falls Sie es vorziehen, allein zu sein."
Neo: "Nein, ich hätte gern etwas Gesellschaft."
Senator Hamann: "Gut. Ich auch. Es ist schön heute Nacht. Sehr ruhig. Man hat das Gefühl, es würden alle ganz friedlich schlafen."
Neo: "Aber nicht alle!"
Senator Hamann: "Ich hasse es zu schlafen! Ich schlafe nie mehr, als ein paar Stunden. Kommt mir vor, als hätte ich elf Jahre meines Lebens verschlafen [ungenaue Übersetzung von: I figure I slept the first 11 years of my life], und will es jetzt wieder gut machen. Wie ist es mit Ihnen?"
Neo: "Ich kann einfach nicht besonders viel schlafen."
Senator Hamann: "Ein gutes Zeichen!"
Neo: "Wofür?"
Senator Hamann: "Dass Sie tatsächlich noch ein Mensch sind.
[ungenaue Übersetzung von "still human" - noch menschlich] Waren Sie schon mal in der technischen Betriebsebene? Ich gehe dort gern nachts spazieren. Ziemlich eindrucksvoll. Möchten Sie's mal sehen?"
Neo: "Gern!"

(Zion: Technische Betriebsebene)
Senator Hamann: "Üblicherweise kommt niemand hier runter. Es sei denn, es gibt ein Problem. So ist das mit den Menschen. Niemanden interessiert, wie es funktioniert, solange es funktioniert. Mir gefällt es hier unten. Es gefällt mir, daran erinnert zu werden, dass diese Stadt, dank dieser Maschinen überlebt. Diese Maschinen erhalten uns am Leben, während andere Maschinen kommen, um uns zu töten. Interessant, nicht wahr? Die Macht Leben zu geben, und die Macht es zu vernichten."
Neo: "Wir besitzen diese Macht auch."
Senator Hamann: "Ja, vermutlich stimmt das, aber hier unten denke ich manchmal an all die Menschen, die noch an die Matrix angeschlossen sind und wenn ich dann diese Maschinen sehe, kann ich mich des Gedankens nicht erwähren, dass wir irgendwie an sie angeschlossen sind."
Neo: "Aber wir kontrollieren diese Maschinen. Sie kontrollieren nicht uns."
Senator Hamann: "Natürlich nicht. Wie könnten sie. Die Idee ist purer Unsinn, aber es führt einen doch zu der Frage: Was ist Kontrolle?"
Neo: "Wenn wir wollten, dann könnten wir diese Maschinen abschalten!"
Senator Hamann: "Ja, natürlich, das ist es. Ganz genau. Das ist Kontrolle, nicht wahr? Wenn wir wollten, könnten wir sie in Stücke schlagen. Obgleich wir überlegen müssten, wenn wir es täten, was passiert dann mit unserem Licht, unserer Heizung, unserer Luft?"
Neo: "Also brauchen wir Maschinen. Und sie brauchen uns. Wollten sie darauf hinaus, Senator?"
Senator Hamann: "Nein, nein nein. Alte Männer wie ich wollen auf gar nichts mehr hinaus. Es gibt keinen Grund."
Neo: "Gibt es deshalb keine jungen Leute im Senat?"
Senator Hamann: "Gut erkannt!"

[ungenaue Übersetzung von:
Neo: "So we need machines and they need us. Is that your point, Councillor?"
Councillor Hamann: "No, no point. Old men like me don't bother with making points. There's no point."
Neo: "Is that why there are no young men on the Council?"
Councillor Hamann: "Good point."

Neo: "Warum sagen Sie mir nicht, was Sie wirklich beschäftigt?"
Senator Hamann: "Es gibt so vieles in dieser Welt, das ich nicht verstehen kann. Sehen Sie diese Maschine? Sie hat irgendetwas mit der Wiederaufbereitung unserer Wasserversorgung zu tun, ich hab keine Ahnung, wie sie funktioniert. Aber ich verstehe natürlich den Grund, warum wir sie brauchen. Und ich habe absolut keine Ahnung, was Sie dazu befähigt zu tun, was Sie tun. Aber ich glaube daran, dass es auch dafür einen Grund gibt. Ich hoffe nur, dass wir diesen Grund verstehen werden, bevor es dafür zu spät ist."

(Zion: vor Trinity's Quartier)
Trinity: "Ballard."
Ballard: "Ist er da? [Neo kommt an die Tür] Neo, das ist vom Orakel."
Neo: "Es ist Zeit aufzubrechen."

(Zion: Quartier von Link & Zee)
Link: "Morpheus hat gesagt, dass es so passieren würde. Ich weiß es nicht. Vielleicht ist die Prophezeiung wahr, vielleicht auch nicht. Ich weiß nur, dass dieses Schiff einen Operator braucht. Und zur Zeit bin ich der Operator."
Zee: "Ich weiß."
Link: "Zee..."
Zee: "Ich will, dass du das trägst."
Link: "Du weißt, ich glaub nicht an diesen Quatsch."
Zee: "Aber ich. Es hat mir immer Glück gebracht. Vielleicht bringt es dich zu mir zurück."
Link: "Ich komme wieder. Ich versprech's dir. Was auch immer geschieht, ich werde zurück kommen."
Zee: "Du sollst es einfach nur tragen. Bitte. Für mich."
Link: "Okay."

(Zion: Gang zum Dock)
Kid: "Neo!"
Link: "Was zum - Bane!"
Neo: "Stimmt irgendwas nicht?"
Bane: "Nein, alles bestens. Ich wollte dir nur noch schnell viel Glück wünschen."
Neo: "Danke."
Bane: "Wir sehen uns dann."
Kid: "Neo! Gerade noch geschafft. Du wirst zum Orakel gehen, nicht wahr?"
Morpheus: "Wir haben keine Zeit!"
Kid: "Es tut mir Leid, Sir, ich muss Neo noch etwas geben. Ein Geschenk von einem der Waisenkinder. Ich musste ihm schwören, dass ich's dir gebe, bevor du gehst. Er sagte, du würdest schon verstehen."
Neo: "Danke!"

(Zion: Senator Hamann's Büro)
Lock: "Ich hab gerade erfahren, dass Sie die Nebuchadnezzar starten lassen!"
Senator Hamann: "Das ist korrekt."
Lock: "Senator. Bin ich noch für unser Verteidigungssystem zuständig?"
Senator Hamann: "Ja, natürlich!"
Lock: "Ich glaube, dass wir jedes einzelne Schiff benötigen werden, wenn wir diesen Angriff überleben wollen!"
Senator Hamann: "Ich verstehe das, Commander."
Lock: "Aber wieso haben sie dann der Nebuchadnezzar den Start erlaubt?"
Senator Hamann: "Weil ich glaube, dass unser Überleben von weitaus mehr abhängt, als von der Zahl unserer Schiffe."

(Nebuchadnezzar: Hauptdeck)
Trinity: "Sei vorsichtig!"

Kapitelinhalt

Smith übernimmt Bane

Bane und Malachi gehören zur Crew von Ballard, der auf Sendeposition geblieben war, um für Morpheus eine Nachricht vom Orakel zu empfangen. Malachi, der erste Offizier der Caduceus, nimmt die Nachricht und klinkt sich aus der Matrix aus. Bane will ihm eben folgen, als er von Smith angegriffen und übernommen wird. Diejenige Kopie von Smith, die aus Bane entstanden ist, hebt den Hörer des klingelnden Telefons ab. So wird Smith auf die Caduceus kopiert und lebt nun im Körper von Bane.

Neo trifft Senator Hamann

Abschied von Zion

MakingOf

Smith-Assimilation & Ausloggen aus der Matrix

In der ersten Einstellung auf Smith sieht man hinter ihm eine Werbewand. Die Telekommunikationsfirma "City" wirbt darauf mit dem Werbespruch "Dial Your Future Now!". Als Werbefigur ("woman in red") diente Set Decoration Coordinator Joanne Tastula (siehe Bild). [25]


Werbewand über dem Industrial Loft [25]

Die technische Betriebsebene

Filmmusik

Don Davis - Goodbye Zion

Don Davis - The Bane Transformation
Zur Sequenz, in der Smith Bane übernimmt.


Hintergründe

Smith im Körper Banes

Das Verhältnis zwischen Menschen und Maschinen

Schlechte Übersetzung

Filmfehler

Manchmal als Fehler angesehen, dennoch korrekt

<<< vorheriges Kapitel

nächstes Kapitel >>>


 Homepage
Reloaded
Impressum
Creative Commons-Lizenzvertrag

2016 by Martin Zwirner | Kontakt & Impressum
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Rechte für die Marken und das Material aus Filmen und Spielen
bleiben bei den entsprechenden Eigentümern.