URL: http://www.matrix-architekt.de/news/wachowskis.shtml

News zu den Wachowski-Geschwistern

Mai 2008

19.5.2008: Ninja Assassin in Arbeit

In Babelsberg laufen seit dem 28. April die Dreharbeiten zum nächsten Wachowski-produzierten Streifen, Ninja Assassin. Weitere Darsteller neben Rain und Naomie Harris sind Rick Yune und Ben Miles. Rain spielt einen abtrünnigen Ninja, der von seinem Clan bis nach Berlin verfolgt wird.
Laut einem Artikel der Chicago Sun-Times haben die Wachowski-Geschwister derweil ein eigenes Nachbearbeitungs-Studio in Chicao eröffnet. Es befindet sich in 5645 N Ravenswood Ave.

April 2008

20.4.2008: Ninja Assassin: was und wer

Laut der International Movie Database wird Ninja Assassin von den Wachowski-Geschwistern "nur" produziert. Das Drehbuch stamme von Matthew Sand und J. Michael Straczynski, der bisjetzt vorallem an Babylon 5 gearbeitet hat. Der dritte Produzent, natürlich Joel Silver, sagte in einem Interview, dass es sich nicht um eine Neuverfilmung oder ähnliches handelt, sondern um neues Material. Außerdem sei es ein reiner Kampfkunst-Film. In einem zweiten Interview fügte er hinzu, dass Naomie Harris (Fluch der Karibik, 28 Days Later) mitspielen wird, nicht jedoch Collin Chou (Seraph aus Matrix). Außerdem hätten die Wachowskis bereits Ideen für Fortsetzungen von Ninja Assassin, und Speed Racer. Laut dem Medienboard Berlin-Brandenburg, dass die Produktion mit 651 Tausend Euro fördert, handelt der Film von einem "abtrünnigen Ninja, der von seinem Clan bis nach Berlin verfolgt wird". Derzeit werde im Raum Berlin nach Drehorten gesucht und die Hauptdreharbeiten beginnen Ende des Monats in Babelsberg, berichtet der Hollywoord Reporter.

Februar 2008

16.2.2008: Nächstes Wachowski-Projekt: Ninja Assassin

Der nach Speed Racer kommende Film der Wachowski-Geschwister hat einen Titel: Ninja Assassin. Wie das Magazin Variety berichtet, sollen die Dreharbeiten bereits von März bis Juli in Berlin (wahrscheinlich wieder Babelsberg) stattfinden. Die Regie soll wie bei V wie Vendetta James McTeigue übernehmen. Die Hauptrolle ist bereits mit Rain (wirklicher Name: Jung Ji-hoon) besetzt, einem südkoreanischen Star, der auch in Speed Racer mitspielt. Die Produktion wurde auf einer Pressekonferenz von Rain bekanntgegeben, die seine verstärkten internationalen Engagements vorstellen wollte.
Möglicherweise handelt es sich bei Ninja Assassin um das Remake von Shinobi, an dem die Wachowskis angeblich interessiert gewesen sein sollen.

Oktober 2007

21.10.2007: Invasion im Kino und weitere Neuigkeiten

Der Science-Fiction-Thriller Invasion des deutschen Regisseurs Oliver Hirschbiegel läuft seit dieser Woche in den deutschen Kinos. Nachdem die Dreharbeiten für den ersten Hollywood-Film des Regisseurs im Frühjahr 2006 abgeschlossen waren, war das Filmstudio Warner Bros. nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Angeblich wurden dann die Wachowski-Geschwister gebeten das Ende oder ganze Teile des Films umzuschreiben und der V wie Vendetta-Regisseur James McTeigue leitete die Nachdrehs. In den Film-Credits werden diese Beiträge jedoch nicht erwähnt. Durchschlagenden Erfolg scheinen die Änderungen nicht gehabt zu haben; das Endergebnis wird in Kritiken als sehr durchwachsen beschrieben. Die weltweiten Einnahmen bleiben entsprechend weit unter dem Budget des Films zurück.

Währenddessen wurden durch einen fragwürdigen Weblog-Eintrag neue Geschlechtsumwandlungs-Gerüchte um Larry Wachowski erzeugt. Der Eintrag baut auf einem "neuen" Foto auf, dass jedoch bereits seit mindestens einem Jahr in der Wikipedia zu finden ist. Daraufhin berichteten zahlreiche Medien, bis schließlich Fox News Mitarbeiter bei den damals gerade laufenden Dreharbeiten in Babelsberg fragte, die die Behauptungen nicht bestätigen konnten.

April 2007

8.4.2007: Hauptdarsteller von Speed Racer bekannt / Fortsetzung denkbar

Noch zwei Kurzmeldungen: Das Online-Magazin Collider berichtet, die Wachowskis hätten nicht nur das Ende, sondern über zwei Drittel von The Invasion umgeschrieben.
Und: Paramount soll Warner Bros. wegen der Verwendung des "Spock-Zeichens" (entspricht grob dem Buchstaben "V") in V for Vendetta verklagt haben...

Januar 2007

21.1.2007: Was machen die Wachowskis?

Sehr beschäftigt scheinen die Geschwister (und ihr Herausgeber Spencer Lamm) jedenfalls zu sein, denn in ihrem Comic-Verlag Burlyman-Entertainment sind nach dem V wie Vendetta-Begleitbuch im August keine neuen Comic-Bände erschienen. Fans, die sich per EMail nach dem Status ihres Abonnements erkundigten, erhielten keine Antwort.
Währenddessen wurde bekannt, dass die Vorlage zum letzten Wachowski-Film V wie Vendetta die meistverkauft Graphic Novel in 2006 war. Deren Autor, Alan Moore, hatte sich ausdrücklich von der Verfilmung distanziert.

November 2006

19.11.2006: Wachowskis sollen The Invasion umschreiben

Die Wachowski-Geschwister wurden vom Produzenten Joel Silver gebeten, das Ende von The Invasion umzuschreiben, berichtet TMZ. Es handelt sich dabei um einen Science-Fiction-Thriller, die erste englischsprachige Regie-Arbeit des Deutschen Oliver Hirschbiegel (u.a. Der Untergang & Das Experiment). Die Dreharbeiten mit Nicole Kidman, Daniel Craig u.a. waren bereits abgeschlossen worden und der Kinostart für den August 2007 angesetzt. Das Ende des Films hat jedoch offenbar die Verantwortlichen bei Warner Bros. nicht befriedigt, so dass die Wachowskis beauftragt wurden, dieses zu ändern. Ob sie auch anstehende Nachdreharbeiten leiten sollen ist unbekannt.
Für ihren nächsten eigenen Film Speed Racer wurde der Kinostart für den 23. Mai 2008 angekündigt, fast genau fünf Jahre nach Matrix Reloaded

8.11.2006: Wachowski-Video für Chicago Bulls

Dass die Wachowski-Geschwister große Fans der Chicago Bulls, dem Basketball-Team ihrer Heimatstadt, sind, ist bekannt. Für die neue Saison wurden sie gebeten, ein neues Video zu kreieren, mit dem die Spieler vor den Spielen vorgestellt werden. Dazu nutzten sie ihre guten Verbindungen nach Hollywood und überarbeiteten das alte Video, in dem eine Herde Bullen durch Chicago stampft. Ethan Stoller, dessen Song BKAB im Abspann von V wie Vendetta zu hören ist, hat die Musik beigesteuert. Am vergangen Freitag wurde das Video erstmals gezeigt und kam gut an. Online gibt es leider nur eine schlecht abgefilmte Version.

März 2006

22.3.2006: Kurzmeldungen

Laut einem Bericht der Webseite Arnoldfans ist der dritte Conan-Film für die Wachowski-Geschwister noch nicht gestorben. Wenn Schwarzeneggers Amtszeit als Gouverneur von Kalifornien im Oktober ändert, stünde er wieder Filmprojekten zur Verfügung. Nach Vendetta könnten sich die Wachowskis nun als Autoren, Produzenten oder sogar Regisseure beteiligen. Eine Zusammenarbeit mit Regisseur John Milius war 2004 gescheitert.

Januar 2006

14.1.2006: V wie Vendetta: eine weitere Filmkritik und Standbilder
(und Details aus dem Privatleben des Produzenten)

Das Rolling Stone-Magazine kümmert sich derweil um das Privatleben von Larry Wachowski. In einem langen Artikel werden die Gerüchte um seine sexuellen Vorlieben, seine Beziehung zu Karin Winslow und eine Geschlechtsumwandlung diskutiert (Zusammenfassung und Kommentar bei Cinematical). Die Wachowskis haben ebenso wie alle engen Freunde jeglichen Kommentar abgelehnt. Detailliert äußern sich hingegen u.a. Buck Angel, der Ex-Mann von Karin Winslow, und Marcus Chong, dessen Gage-Forderungen die Wachowskis abgelehnt haben sollen. Der Artikel macht falsche Aussagen zu gemeinsamen Auftritten von Larry und Karin in der Öffentlichkeit und zu den Dreharbeiten von V wie Vendetta.

September 2005

22.9.2005: Wachowskis wollen angeblich Shinobi neuverfilmen

Das spanische Webmagazin OcioJoven berichtet ohne nähere Quellenangabe, dass die Wachowski-Geschwister sich um die amerikanischen Rechte an Shinobi bemühen. Der Film ist erst am 17. September in den japanischen Kinos gestartet. Angeblich planen die Wachowskis ein Remake des Films, das die Handlung in die heutige Zeit und die Welt der Geheimdienste verlegt.

August 2004

20.8.2004: Burlyman-Webseite aktualisiert
Auf der Webseite des Comic-Verlages der Wachowski-Geschwister findet man nun Informationen zum im November erscheinenden The Matrix Comics Volume Two, und Fotos von der Comic-Con in San Diego im Juli.

12.8.2004: Burlyman-Webseite erweitert
Die bisher sehr kleine Internet-Präsenz von Burlyman Entertainment wurde durch eine Übersicht über ihre kommenden Publikationen erweiter. Sie bewirbt zwei regelmäßig erscheinende Comics, Doc Frankenstein und Shaolin Cowboy, sowie die Matrix-Comics und Matrix-Bücher (The Art of...). Zu den letzteren gibt es noch keine Details.

3.8.2004: Wachowskis arbeiten an Xbox-Spiel
Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge sollen die Wachowski-Geschwister zusammen mit Atari an einem Matrix-Spiel exklusiv für die Xbox arbeiten. Es soll 2005 erscheinen, im gleichen Jahr, für das die neue Xbox Next angekündigt ist. Als vermutlich nächster Film wird eine Verfilmung des Comics V for Vendetta gehandelt.
Quellen: Gamespot, Able2Know

Juli 2004

31.7.2004: Burlyman Entertainment stellt sich vor
Newsarama führte ein Interview mit Spencer Lamm über die Pläne des Comicbuch-Verlages.

26.7.2004: Wachowskis stellen sich Fans
Die Wachowski-Brüder sind als Überraschungsgast auf der Präsentation ihres Comic-Verlages Burlyman Entertainment auf der Comic-Con in San Diego erschienen. Sie stellten sich den Fragen der anwesenden Reporter und Fans und gaben Autogramme. Berichte gibt es in den Foren von Matrixfans und Matrixcommunity (hier auch Fotos!), sowie bei ComicBookResources.

12.7.2004: Gespräch mit Larry Wachowski
Erstmals seit 5 Jahren will ein Mitglied der Wachowski-Brüder (mehr oder weniger) öffentlich über die Matrix-Trilogie sprechen.
Ken Wilber ist Philosoph, interdisziplinärer Denker und befreundet mit Larry Wachowski. Er wurde gebeten, zusammen mit Cornel West und stellvertretend für die Wachowskis den Regiekommentar für die kommende Matrix-DVD-Box zu sprechen. Im Vorfeld dazu fanden ausführliche Gespräche zwischen ihm und Larry Wachowski statt. Mitschnitte dieser Gespräche sollen ab dem 19. Juli auf Integral Naked angeboten werden. Davor steht eine kostenpflichtige Anmeldung, jedoch dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die Aufnahmen frei unter den Fans kursieren. Quelle: Integral Naked

Juni 2004

30.6.2004: Interview zu Burlyman-Entertainment
Mit Burlyman-Entertainment haben die Wachowski-Brüder ihren eigenen Comicbuch-Vertrieb gestartet. Sie verlegen ihre eigenen, sowie Bücher von Geof Darrow und Steve Skroce. UGO sprach mit Spencer Lamm, dem Web- und Buchdesigner der Wachowskis, über diese Projekte.

7.6.2004: Bound - Gefesselt heute im ZDF
Das ZDF zeigt heute ab 22:15 Uhr das Regiedebüt der Wachowskis. Der Lesbenthriller von 1996 erzählt von Corky und Violet, die sich gerade ineinander verliebt haben und der Mafia 2 Mio. Dollar abnehmen wollen. Bound verdiente sehr gute Kritiken, Auszeichungen, und das nötige Kleingeld (& Vertrauen) zur Produktion von Matrix. Quelle: ZDF


 Homepage
News
Impressum
Creative Commons-Lizenzvertrag

2016 by Martin Zwirner | Kontakt & Impressum
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Rechte für die Marken und das Material aus Filmen und Spielen
bleiben bei den entsprechenden Eigentümern.